Filmabend und Kalendervorstellung im Dorfgemeinschaftshaus

Info-Filmabend der Ortsheimatpflege Alvesse,

eine sehr gelungene Veranstaltung, so urteilten die Besucher der Veranstaltung.

sonnenuntergang-am-stummelbergDie 41 anwesenden Gäste ließen sich gern vom Ortsheimatpfleger Werner Heise in den Westen von Alvesse auf den Stummelberg entführen. Sie sahen in dem Filmbeitrag den Einfluss der Jahreszeiten auf die Landschaft und deren Bewohner.

Mit den nächsten beiden Filmbeiträgen, „Nutrias erobern den Jacobigraben und dem „Maibaumfest der Baumbrüder“, führte Werner Heise die Gäste wieder in die Ortsmitte, dem Wappenbaumplatz und der Kreuzkapelle zurück.

Im letzten Beitrag wurde der Heimatkalender 2017 vorgestellt Der Titel des Heimatkalenders, Treffpunkt Ortsmitte „Kreuzkapelle-Wappenbaum“ zeigt auf, dass hier in der Mitte des Dorfes die Alvesser zusammenkommen um gemeinsam Feste und Gottesdienste zu feiern.

Werner Heise bedankte sich bei den Alvesser Übersetzungsexperten der Sütterlin- und Kurrentschrift und bei den Anwesenden für ihre Unterstützung.

Weiterhin dankte er Sören Stolte, der wiederum die Druckkosten des Kalenders übernahm und somit erheblich zur Finanzierung der Ortschronik beiträgt. Ebenfalls einen Dank an Alle die den Kalender gekauft haben.

weihnachtspyramide

 

 

 

 

 

Den Heimatkalender 2017 kann man für 6 Euro bei Werner Heise in der Stummelriede erwerben.

kalenderdeckblatt

Info-Filmabend der Ortsheimatpflege Alvesse

Einladung zum Info-Filmabend der Ortsheimatpflege Alvesse

Lieber Alvesser,

am 16. November 2016 um 19:00 Uhr findet im Dorfgemeinschaftshaus in Alvesse der jährliche Informations-Filmabend der Ortsheimatpflege statt.

Themen sind die Vorstellung des
Heimatkalenders 2017 Treffpunkt Ortsmitte, „Kapelle – Wappenbaum“,
des Weiteren ein Film über die Baumbrüder, die ihr 25-jähriges Jubiläum gefeiert haben.

nutria_kathrin-kamrathWas man so alles sieht wenn man am Ortsrand eines Dorfes wohnt und des Öfteren aus dem Fenster schaut, erzählt der Film „ Im Westen nichts Neues“ – Jahreszeiten auf dem Stummelberg, weiter im Angebot ist der Film „Nutrias erobern den Jacobigraben“.

Es gibt Infos zur Chronik und der Arbeit der Alvesser Übersetzungsexperten, die sich mit Prozessakten, geschrieben in Sütterlinschrift oder Kurrentschrift, aus dem Jahr 1597 die Zeit vertreiben. Weiterlesen

Streitaxt aus der späten Jungsteinzeit bei Rietze gefunden, Bericht von Thomas Budde

Streitaxt aus der späten Jungsteinzeit bei Rietze gefunden

Ein besonderer archäologischer Neufund gelang in diesem Sommer dem Rietzer Landwirt Heinz Weber beim Kartoffelroden auf dem flachen Ackerland direkt südlich von Rietze, in der Nähe der Erseniederung. Es handelt sich um eine sorgfältig geschliffene Axt aus schwarzem Gestein. Durch Vermittlung von Ortsheimatpfleger Hans Werner Fricke hat der Fund bereits eine feste Bleibe im Edemisser Rathaus, dem Archiv des Heimat- und Archivverein Edemissen e.V. (HAV-E 1982) gefunden.

Finder Heinz Weber (links), mit der Axt in der Hand, und Ortsheimatpfleger Hans-Werner Fricke vor dem flachen Acker südlich von Rietze, wo der Fund beim Kartoffelroden entdeckt worden ist.

Weiterlesen

1 2 3 8