Kultur- und Naturschätze Rumäniens

Heimat- und Archivverein Edemissen e.V. präsentiert:

Eine Reise durch die Karpaten nach Siebenbürgen, Maramuresch, Bukowina und ins Donaudelta.

DIA-Vortrag am Mittwoch, 11.Januar 2017 um 19 .00 Uhr in der Aula der Grundschule Edemissen am Mühlenberg

Der Heimat- und Archivverein startet sein diesjähriges Veranstaltungsprogramm mit der Vorstellung eines bisher weniger bekannten Landes im Südosten Europas – Rumänien. Im Mittelpunkt steht Siebenbürgen mit seinen sehenswerten Städten wie Hermannsburg, Klausenburg. Schäßburg und Kronstadt sowie den vielfach als UNESCO Weltkulturstätten ausgewiesenen Kirchenburgen. Aber auch die mehr als 800jährige Geschichte der Deutschen wird beleuchtet.

Weiterlesen

Alvesse aus der Luft

Alvesse. „Edemissen aus der Luft“ ist die PAZ-Serie überschrieben, die in loser Folge erscheint. In alphabetischer Reihenfolge werden alle 14 Ortschaften der Gemeinde Edemissen anhand von rund 40 Jahre alten sowie aktuellen Luftbildern vorgestellt und Veränderungen aufgezeigt. Die Serie entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Archivverein, dessen Vorsitzender Reinhard Bartels die neuen Luftbilder erstellt und die PAZ mit zahlreichen Informationen versorgt hat.

Bericht der PAZ vom 04. Jauar 2017

PAZ spezial, Edemissen aus der Luft, Teil 2 Alvesse

Alvesse auf den zweiten Blick, eine Aufnahme aus dem Jahr 1977 zeigt, was sich

in den Jahren von 1977 bis 2014 geändert hat.

Weiterlesen

SoVD Besichtigungsfahrt nach Bielefeld zu der Dr. Oetker Welt

Der SoVD Rietze-Alvesse-Voigtholz besichtigt das Dr. Oetker Werk

Termin:      13. April 2017
Abfahrt:     8:00 Uhr Kreuzkapelle Alvesse

 

Liebe SoVD-Freunde, liebe Mitglieder,

Wir möchten Euch bereits heute zu einer Tagesfahrt nach Bielefeld einladen.

Kernpunkt dieser Fahrt wird die Besichtigung der Firma Dr. Oetker sein. Von den Anfängen des Unternehmens im Jahre 1891 bis hin zur heutigen Entwicklung neuer Produkte können Sie hier die Firmengeschichte und die Marke „Dr. Oetker“ miterleben. Folgendes Programm wurde für uns vorbereitet:rezept-phariser-creme-quer

  • Dr. Oetker Markenausstellung
  • Ein Blick in die Dr. Oetker Versuchsküche
  • Schätze aus dem Firmenarchiv
  • Bistrobesuch mit leckeren Kostproben
  • Frisch gerührte Leckerei aus dem Puddingwunder
  • Einkaufsmöglichkeit im Shop der Dr. Oetker-Welt

Sie dürfen gespannt sein! Die Führung dauert von 13.30 Uhr bis 16.15 Uhr

Da wir bis zum 01. März 2017 die genaue Teilnehmerzahl angeben und eine Anzahlung leisten müssen, bitte ich bereits jetzt um eine verbindliche Anmeldung bis zum 27. Februar 2017. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf ca. 35,00 Euro (je nach Teilnehmerzahl entsprechend mehr oder weniger) inkl. Imbiss bei Fa. Oetker.

Mit freundlichen Grüßen
Gez. Angela Steuer
1.Vorsitzende

Vereinschronik HAV-E 1982

Heimat- und Archivverein Edemissen e.V. (HAV-E 1982)

neue , 170seitige Vereinschronik liegt vor!

titel_chronik-have

Der Heimat- und Archivverein hat eine aktuelle – 170seitige- Vereinschronik drucken lassen. Sie liegt nun vor und kann zum Selbstkostenpreis von 8,-€ für Nichtmitglieder und 5,-€ für Vereinsmitglieder erworben werden. Infos erhalten sie unter- www.heimatgeschichte-edemissen.de – oder unter den Tel. Nr. 05176/638 (Werner Heise) oder 05176/8744 (Reinhard Bartels)

Weiterlesen

Dorferneuerung – Informationsveranstaltung “ Heide und Moor“

Link zur Gemeinde Edemissen – Dorferneuerung „Heide und Moor

Dorferneuerung Wipshausen, Alvesse, Mödesse, Voigtholz-Ahlemissen

Detaillierte Informationen über die Förderrichtlinien der Dorferneuerung und Dorfentwicklung finden Sie auf der Internetseite des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Im Rathaus Edemissen ist Herr Oliver Völkening Ihr Ansprechpartner. Tel. 05176/188 25,

Email oliver.voelkening@edemissen.de

Die Präsentationen aus der Bürgerversammlung können Sie hier kostenlos herunterladen:

Präsentation Herr Bolze, Planungsbüro Dr. Schwerdt

Präsentation Frau Conrad, Amt für Regionale Landesentwicklung

Filmabend und Kalendervorstellung im Dorfgemeinschaftshaus

Info-Filmabend der Ortsheimatpflege Alvesse,

eine sehr gelungene Veranstaltung, so urteilten die Besucher der Veranstaltung.

sonnenuntergang-am-stummelbergDie 41 anwesenden Gäste ließen sich gern vom Ortsheimatpfleger Werner Heise in den Westen von Alvesse auf den Stummelberg entführen. Sie sahen in dem Filmbeitrag den Einfluss der Jahreszeiten auf die Landschaft und deren Bewohner.

Mit den nächsten beiden Filmbeiträgen, „Nutrias erobern den Jacobigraben und dem „Maibaumfest der Baumbrüder“, führte Werner Heise die Gäste wieder in die Ortsmitte, dem Wappenbaumplatz und der Kreuzkapelle zurück.

Im letzten Beitrag wurde der Heimatkalender 2017 vorgestellt Der Titel des Heimatkalenders, Treffpunkt Ortsmitte „Kreuzkapelle-Wappenbaum“ zeigt auf, dass hier in der Mitte des Dorfes die Alvesser zusammenkommen um gemeinsam Feste und Gottesdienste zu feiern.

Werner Heise bedankte sich bei den Alvesser Übersetzungsexperten der Sütterlin- und Kurrentschrift und bei den Anwesenden für ihre Unterstützung.

Weiterhin dankte er Sören Stolte, der wiederum die Druckkosten des Kalenders übernahm und somit erheblich zur Finanzierung der Ortschronik beiträgt. Ebenfalls einen Dank an Alle die den Kalender gekauft haben.

weihnachtspyramide

 

 

 

 

 

Den Heimatkalender 2017 kann man für 6 Euro bei Werner Heise in der Stummelriede erwerben.

kalenderdeckblatt

Info-Filmabend der Ortsheimatpflege Alvesse

Einladung zum Info-Filmabend der Ortsheimatpflege Alvesse

Lieber Alvesser,

am 16. November 2016 um 19:00 Uhr findet im Dorfgemeinschaftshaus in Alvesse der jährliche Informations-Filmabend der Ortsheimatpflege statt.

Themen sind die Vorstellung des
Heimatkalenders 2017 Treffpunkt Ortsmitte, „Kapelle – Wappenbaum“,
des Weiteren ein Film über die Baumbrüder, die ihr 25-jähriges Jubiläum gefeiert haben.

nutria_kathrin-kamrathWas man so alles sieht wenn man am Ortsrand eines Dorfes wohnt und des Öfteren aus dem Fenster schaut, erzählt der Film „ Im Westen nichts Neues“ – Jahreszeiten auf dem Stummelberg, weiter im Angebot ist der Film „Nutrias erobern den Jacobigraben“.

Es gibt Infos zur Chronik und der Arbeit der Alvesser Übersetzungsexperten, die sich mit Prozessakten, geschrieben in Sütterlinschrift oder Kurrentschrift, aus dem Jahr 1597 die Zeit vertreiben. Weiterlesen

1 2 3 8